Umweltwirtschaftsstrategie NRW

Der AAV befasst sich mit der Entwicklung und Erprobung neuer Technologien und innovativer Verfahren zur Boden- und Grundwassersanierungstechnik. Zum einen hat er dazu einen gesetzlichen Auftrag nach § 2 Abs. 1 S.3 AAV-Gesetz. Außerdem nimmt er diese Aufgabe im Rahmen der Umweltwirtschaftsstrategie NRW 3. Säule Umwelttechnologien, Förderbereich Minderungs- und Schutztechnologien wahr. 

 

Diskussionsforen als Expertenworkshops

Thementisch am 15.03.2016 beim AAV in Hattingen zum gesamten Förderbereich "Minderungs-und Schutztechnologien" mit Austausch zwischen Experten von Wirtschaftsunternehmen, Ingenieurbüros und Fachverwaltungen.

Ergebnispapier 15.03.2016

 

Thementisch am 13.02.2018 beim AAV in Hattingen mit der Konzentration auf das Schwerpunktthema Boden- und Grundwasser-Sanierung und zusätzlicher Einbindung von Hochschulen und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen.

Ergebnispapier 13.02.2018

 

Hier erhalten Sie die Präsentationen zum Thementisch vom 13.02.2018:

 

Thementisch „Boden- und Grundwassersanierungstechnik“ am 13.02.2018 in Hattingen

  • Fachliche Einführung
    Prof. Dr. Jens Utermann, Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW

  • Anwendbarkeit von Nanotechnologien zur in-situ-Sanierung von Schwermetallschäden
    Prof. Dr. Rainer Meckenstock, Universität Duisburg-Essen

  • Biologischer Abbau von PAK- und Cyanid-Umweltschäden
    Dr. Stephan Hüttmann, Sensatec GbmH

  • Aufbereitungsverfahren für PFC-haltige Wässer - Potential und Grenzen
    Dr. Kathrin Schmidt, TWZ: DGVW-Technologiezentrum Wasser, Karlsruhe

  • Neue relevante Schadstoffe in Böden von Industriestandorten
    Caren Rauert, Internationales Chemikalienmanagement, Umweltbundesamt

  • Textile Adsorber
    Dr. Thomas Mayer-Gall, Deutsches Textilforschungszentrum Nord-West e.V.