Start der Baumaßnahme in Unna-Massen

Bodenaustausch in Unna-Massen läuft    

Phase I: Start der Baumaßnahme  

Mitte Mai begannen im Auftrag des AAV - Verband für Flächenrecycling und Altlastensanierung (Maßnahmenträger) in Abstimmung mit dem Kreis Unna die Sanierungsarbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Zeche und Kokerei Massen 3/4 in Unna. Zunächst wurde auf dem Gelände vor einer Betriebshalle eine Baugrube von ca. 1000 m² Grundfläche und bis ca. 2,5 Meter Tiefe ausgehoben. In dieser Baugrube findet der tiefe Bodenaustausch durch das sogenannte Großlochbohrverfahren statt.

Mehr dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung